Das  Schulfach Deutsch ist Bestandteil des deutschen Bildungssystems und wird in jeder Klasse unterrichtet. Gerade für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, aber auch für viele andere, stellt der Unterrichtsstoff eine große Herausforderung dar. Eine schlechte Note in Deutsch sollte sofort als Warnung wahrgenommen werden, denn gute Kenntnisse in Deutsch sind eine Grundvoraussetzungen für die Zukunft Ihrer Kinder.

Der Unterrichtsstoff im Fach Deutsch ist sehr vielfältig. Wichtig ist jedoch immer der korrekte Umgang mit der deutschen Sprache. Die grammatikalischen Grundregeln sollte jeder Schüler beherrschen, um einen langfristigen Erfolg in der Schule zelebrieren zu können. Zum Deutschunterricht gehört jedoch nicht nur der richtige Umgang mit der Sprache. So müssen Schülerinnen und Schüler beispielsweise verschiedene Textgattungen analysieren und interpretieren können.

Sobald Schülerinnen und Schüler schlechte Note in Deutsch haben, sollte sofort gehandelt werden. In der Nachhilfe werden die individuellen Schwächen aufgearbeitet. So werden beispielsweise die grammatikalischen Grundregeln wiederholt oder auch Kompetenzen wie Textverständnis sowie Textproduktion gefördert.

Aber warum muss Ihr Kind überhaupt gute Noten in haben?

Das Beherrschen der deutschen Sprache ist eine Grundvoraussetzung für den Arbeitsmarkt. Besonders Arbeitgeber achten sehr auf gute Noten im Fach Deutsch. Aber nicht nur nach der Schulzeit spielt das Fach Deutsch eine wichtige Rolle. Andere Fächer wie Geschichte oder Politik setzen im Deutschunterricht erworbene Kompetenzen voraus. So ist für einen erfolgreichen Schulabschluss eine gute Deutschnote enorm wichtig.